Schlussbestimmungen

1)        Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Angebots und werden bei Annahme desselben in vollem Umfang anerkannt.

2)        Die Unwirksamkeit einzelner Punkte der AGB beeinträchtigt die Wirksamkeit der anderen nicht.

3)        Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Geschäftbedingungen sollen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Veranstalter sind unwirksam.

4)        Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz der Arche Nebra.

5)        Ausschließlicher Gerichtsstand - auch für Scheck- und Wechselstreitigkeiten - ist im kaufmännischen Verkehr der Sitz der Arche Nebra. Sofern ein Vertragspartner die Voraussetzung des § 38 Abs.1 ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand der Sitz der Arche Nebra.

6)        Es gilt deutsches Recht.