»Empire of the Sun« – European Heritage

Ein Faltblatt in vier Sprachen, eine gemeinsame Website sowie eine App für Smartphones sind das vorläufige Ergebnis des deutsch-schwedisch-dänischen Kooperationsprojekts »Empire of the Sun«, das am 8. Juni 2013 im Besucherzentrum Arche Nebra vorgestellt wurde. Das Projekt, das zur Vernetzung von ausgewählten bronzezeitlichen Fundorten mit archäoastronomischer Bedeutung dient, wird mit Mitteln des EU-Förderprogramms LEADER unterstützt. Die Projektpartner in Tanum (Schweden), Odsherred (Dänemark) und Nebra, die sich auf Initiative der Arche Nebra und des regionalen LEADER-Managements zusammengefunden haben, haben sich zum Ziel gesetzt, durch gemeinsame Werbemaßnahmen die Bekanntheit nicht nur der archäologischen Fundorte, sondern auch der umgebenden touristisch relevanten Regionen zu verstärken.

Mehr Infos: www.empireofthesun.eu

Pressetext zum Download

Bildergalerie »Empire of the Sun« / Vorstellung des Projekts am 08.06.2013