Anfahrt

Die Arche Nebra befindet sich in Kleinwangen, einem Ortsteil von Nebra, und liegt in ländlicher Umgebung inmitten des Naturparks Saale-Unstrut-Triasland.

Die meisten unserer Besucher erreichen uns mit dem PKW. Es besteht aber auch die Möglichkeit, mit der Bahn anzureisen. In Kleinwangen gibt es einen Haltepunkt, von dem aus es nur wenige hundert Meter bis zur Arche Nebra sind. Besonders schön ist die Anfahrt mit dem Fahrrad. Das Besucherzentrum liegt direkt am Unstrut- und am Himmelsscheibenradweg. Und sogar mit dem Kanu kann man die Arche Nebra erreichen, seit es einen Kanuanleger in Kleinwangen gibt.

Info

Aktuell

Bis voraussichtlich noch nach Pfingsten ist die Ortsdurchfahrt Zingst (B 250) gesperrt. Aufgrund des Unwetters am 19. Mai ist die Straße dort unterspült und nicht befahrbar. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Aus Richtung Querfurt geht es über Reinsdorf, Karsdorf/Wetzendorf (Unstrutbrücke) und Nebra nach Wangen.

Wer aus Richtung Naumburg kommt (B 180), muss aufgrund der Vollsperrung der B 176 zwischen Nißmitz und Balgstädt die ausgeschilderte Umleitung über die B 180 nehmen. Auch hier gilt: Bitte schon bei Karsdorf über die Unstrutbrücke fahren, sonst ergibt sich ein großer Umweg nach Nebra und Wangen.

Informationen und Fahrplantabellen zum Schienenersatzverkehr auf der Unstrutbahnstrecke zwischen Wangen und Karsdorf vom 6. bis 9. Juni und noch einmal vom 3. bis 5. Juli, jeweils ca. von 7 Uhr bis ca. 17 Uhr, gibt es hier zum Downloaden: Schienenersatzverkehr/Fahrplan

Mit dem Pkw

erreichen Sie uns ganz leicht.

Mit der Bahn

erreichen Sie uns umweltfreundlich.

Fahrradfahrer

machen einen kleinen Abstecher vom Unstrutradweg zu uns.

Der öffentliche Linienbus

ist eine Aufstiegshilfe zum Fundort.