Themenabend:

Bodenschätze und Bergbau

Vorträge zu Rohstoffarchäologie und Großproduktion von Kupfer in der Bronzezeit sowie Führung durch die Sonderschau »Aus der Tiefe geboren – Die Himmelsscheibe von Nebra«.

Programm

18 Uhr Vortrag: Die Rohstoffarchäologie und die Welt der Alpen

Seit über 150 Jahren werden die bedeutenden Bergbaureviere der Bronze- und Eisenzeit in den Ostalpen – Mitterberg, Hallstatt und Hallein-Dürrnberg – erforscht. Die moderne Rohstoffarchäologie mit ihrer multidisziplinären Ausrichtung bietet äußerst spannende Erkenntnismöglichkeiten. Der Vortrag präsentiert aktuelle Ergebnisse der Forschung.

Referent: Prof. Dr. Thomas Stöllner (Deutsches Bergbau-Museum Bochum)

19 Uhr Imbiss

19.30 Uhr Führung durch die Sonderschau

20 Uhr Vortrag: Metall in Massen – Bronzezeitliche Großproduktion von Kupfer im Mitterberger Gebiet

Der Mitterberg in den Salzburger Alpen war vor 3.500 Jahren der wichtigste Kupferproduzent für das bronzezeitliche Europa. Tausende Tonnen Metall wurden hier hergestellt und bis nach Skandinavien verbreitet. Die Techniken des Abbaus, der Aufbereitung und der Verhüttung waren bereits so hoch entwickelt, dass sie sich teilweise auch über die folgenden Jahrhunderte und Jahrtausende nicht wesentlich verbessern ließen.

Referent: Dr. des. Peter Thomas (Deutsches Bergbau-Museum Bochum)

Kosten

19,50 €, ermäßigt 13,00 €, inkl. Imbiss
Anmeldung erforderlich

Information und Anmeldung

T: 034461-25520
info(at)himmelsscheibe-erleben.de