Vortrag:

Das Massengrab von Lützen – der Dreißigjährige Krieg im Spiegel archäologischer Befunde

Referentin: Dr. Susanne Friederich (LDA Sachsen-Anhalt)

2011 wurde bei Lützen ein Massengrab aus dem Dreißigjährigen Krieg entdeckt. 47 gefallene Söldner waren hier im Jahr 1632 nach der Schlacht bestattet worden. Als Block aufwändig geborgen und gesichert, lassen umfangreiche Forschungen zu Herkunft, Alter und Gesundheitszustand der 47 Individuen ein neues Bild des Kriegsalltags entstehen.

Aus Anlass der aktuellen Sonderausstellung »Krieg – eine archäologische Spurensuche« (bis 22.5.2016) im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle

Kosten

Eintritt: 4,00 €

Information

T: 034461-25520
info(at)himmelsscheibe-erleben.de