Veranstaltung:

Tag des ländlichen Raumes mit Pflügetag und Bauernmarkt

Unter dem Motto »Pflügen mit 2 PS« findet der »4. Tag des ländlichen Raumes« vor der Arche Nebra statt. Im Programm: Schaupflügen mit Pferden und Oldtimertraktoren, myheimat-Fotowettbewerb mit den besten Fotos zum Thema »Arbeit auf dem Land«, Traktorentreffen, Direktvermarkter mit regionalen Produkten u.v.m.

Der Tag des ländlichen Raumes bietet einmal im Jahr eine Plattform für regionale Produkte, Unternehmen und Vereine, die im ländlichen Raum zu Hause sind und ihn mit ihrem Engagement beleben und gestalten. Der Grundstein für die Landwirtschaft wurde bereits vor Jahrtausenden gelegt: Die Sesshaftwerdung des Menschen ist auch der Beginn von Ackerbau und Viehzucht und weiteren Innovationen in der Landwirtschaft. Das Thema der aktuellen Sonderschau in der Arche Nebra »Die Erfindung des Traktors – Steinzeitkraft verändert die Welt« bildet daher den Hintergrund für das besondere Programm am diesjährigen Tag des ländlichen Raumes.


Das Programm

Schaupflügen mit Pferden
Eigentlich ist – nach dem Menschen – der Ochse der erste Traktor, der vor 5000 Jahren den Pflug über das Feld zieht. Später beginnt man, auch Pferde vor den Pflug zu spannen. Bis ins 20. Jahrhundert und andernorts bis heute wird die Kraft der Tiere für die schwere Feldarbeit genutzt. Einen Einblick in die Technik gibt es beim historischen Pferdepflügen.

Außerdem: Schaupflügen mit Oldtimertraktoren

Ort: Feld rechts der Straße zur Arche Nebra

Traktorentreffen
Mit vielen Treckerfans aus der Region und darüber hinaus hat das Arche-Nebra-Team Kontakt aufgenommen – und ohne das Wissen und die Begeisterung der privaten Sammler und Modellbauer gäbe es die Sonderschau »Die Erfindung des Traktors« so nicht. Gelegenheit zum weiteren Austausch, Fachsimpeln und Kennenlernen gibt es beim Traktorentreffen. Die ältesten, schönsten und am besten original erhaltenen Traktoren werden prämiert.

Ort: Feld rechts der Straße zur Arche Nebra
Kontakt und Voranmeldung: T: 034461-25520

myheimat-Fotowettbewerb
»Arbeit auf dem Land« ist das Thema des Fotowettbewerbs, zu dem das myheimat-Team von Naumburger Tageblatt/Mitteldeutsche Zeitung anlässlich der Arche-Nebra-Sonderschau „Die Erfindung des Traktors“ aufgerufen hat. Die Fotos sollen die Beziehung zwischen Technik, Mensch und Tier in den Mittelpunkt stellen. Die besten Fotos werden am Tag des ländlichen Raumes prämiert.

Ort: Bühne vor der Arche Nebra
Eine Fotopräsentation ist in der Arche Nebra zu sehen. Öffnungszeiten: 10–18 Uhr


Was, wann, wo?

10 Uhr, Bühne
Eröffnung des Tages des ländlichen Raumes und Begrüßung der Gäste, Akteure und Unterstützer durch den Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Hermann Onko Aeikens, und die Landräte des Burgenlandkreise und des Saalekreises, Götz Ulrich und Frank Bannert.

10.30 Uhr, Wiese
Vorführung der Drescherburschen von Ostramondra

10.30–11.30 Uhr
Rundgang der Landräte mit dem Minister und Gästen, Besuch der Stände

11 Uhr, Bühne
Prämierung der besten Fotos im myheimat-Fotowettbewerb »Arbeit auf dem Land« durch Vertreter der Mitteldeutschen Zeitung/Naumburger Tageblatt und des myheimat-Teams.

11.30–12.30 Uhr, Feld
Historische Pflügetechnik, Schaupflügen mit Oldtimertraktoren

13–14.30 Uhr, Feld
Schaupflügen mit Pferden, Wettbewerb von sieben Gespannen

14 Uhr, Feld, Traktorentreffen
Ausfahrt der Oldtimertraktoren Wangen – Nebra – Wangen

15 Uhr, Bühne
Auswertung des Pferdepflügens und Prämierung der besten drei Gespanne

15.30 Uhr, Feld, Traktorentreffen
Juryrundgang und Bewertung der Traktoren, Jurymitglied ist u.a. Landrat a.D. Harri Reiche

16.30 Uhr, Bühne
Prämierung der ältesten, schönsten und am besten original erhaltenen Traktoren

Essen und Trinken auf dem großen Bauernmarkt

Am Tag des ländlichen Raumes sorgen die Direktvermarkter der Elster-Saale-Unstrut Region sowie regionale Unternehmen – u.a. das »Waldschlösschen« Wangen – sowie Vereine für leckere Speisen und Getränke. Kaffee und Kuchen bietet das Mehrgenerationenhaus Karsdorf an.

Alle kulinarischen Angebote befinden sich im Rahmen eines »Bauernmarktes« auf dem Gelände vor der Arche Nebra. Das Catering-Team in der Arche Nebra bietet ebenfalls Speisen und Getränke sowie Eis an und hat den ganzen Tag geöffnet.

Zum Probieren und für zu Hause (Auswahl)

  • Produkte der Direktvermarkter der Elster-Saale-Unstrut-Region
  • Wein von regionalen Winzern
  • Produkte aus dem Klosterladen Memleben
    u.v.m.

Macht nicht nur Kindern Spaß (Auswahl)

  • Kremserfahrten
  • Vorführung der Drescherburschen des Heimatvereins Ostramondra/Rettgenstedt e.V.
  • Strohburg zum Spielen und Toben
  • Kreativstraße mit Kinderschminken mit dem Mehrgenerationenhaus Karsdorf
  • Spiele mit dem Klub der Generationen Wangen e.V.
  • Butter machen in Modeln mit dem Bauernmuseum »Alte Burgschäferei«
  • Schreibwerkstatt mit Kloster und Kaiserpfalz Memleben
  • Förderverein Himmelsscheibe von Nebra e.V. und die »Buttenweiber«
  • Streichelzoo des Erlebnistierparks Memleben

Informationen (Auswahl)
Touristische Partner sind vor Ort und bieten Informationen und Beratung.

  • Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland e.V.
  • Saale-Unstrut-Tourismus e.V.
  • Hohe Schrecke – Alter Wald mit Zukunft e.V.
  • Fremdenverkehrsverband Weimarer Land e.V.
  • Vereine und Institutionen aus dem Altenburger Land

Die AGCO Hohenmölsen GmbH stellt neueste FENDT-Technologien aus.

Der Eintritt zum Tag des ländlichen Raumes und zum Großen Pflügetag ist frei!

Eintritt in die Arche Nebra – mit Präsentation »Die Erfindung des Traktors – Steinzeitkraft verändert die Welt« und Planetariumsshow
Erwachsene: 9,50 €, ermäßigt: 5,50 €, Gruppen ab 12 Personen: 8,00 €, Familienkarte: 20,00 €

Information

T: 034461-25520
info(at)himmelsscheibe-erleben.de


Veranstalter:

Logo Burgenlandkreis  Logo Saalekreis in Kooperation mit:   Logo Arche Nebra

Unterstützt durch:

Logo Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Sachsen-Anhalt  Logo Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH  

Logo myheimat  Logo Naumburger Tageblatt