Familienaktionstag:

Schippen, Scherben, Schätze – Funde aus der Bronzezeit

Gewandnadel oder Fibel? Kleine Archäologen entdecken in unseren Grabungskisten typische Gerätschaften und Schmuck der Bronzezeit. – Auch am 21. April!

Kosten

3,00 € pro Teilnehmer
Anmeldung empfohlen

Information und Anmeldung

T: 034461-25520
info(at)himmelsscheibe-erleben.de


Die Schätze, die in den präparierten »Grabungskisten« verborgen sind, stehen in diesem Jahr ganz im Zeichen der neuen Sonderschau »Die Herrscher der Bronzezeit – Wandel der Eliten in Mitteldeutschland«, die ab 4. April in der Arche Nebra zu sehen ist. Wer sich in der Sonderschau gut umgeschaut hat, wird die vergrabenen Gegenstände wiedererkennen: Ösenkopfnadeln und Schleifennadeln, die als Schmuck und zum Zusammenstecken von Kleidung dienten, sind nur zwei der zahlreichen Nadelformen, die aus der Bronzezeit bekannt sind. Spiralröllchen dienten als Abstandhalter zwischen den Perlen von Halsketten. Und auch die bronzenen Armspiralen sind bekannt, unter anderem aus dem Himmelsscheiben-Hortfund. Die Aktionsteilnehmer werden feststellen, dass mit dem Ausgraben allein die Arbeit des Archäologen noch längst nicht getan ist. Nach dem Einsatz von Kelle und Pinsel beginnt die Auswertung der Funde. Die Teilnehmer begutachten ihre Fundstücke und fertigen – wie bei einer richtigen Ausgrabung – einen kleinen Grabungsbericht an. Belohnt werden die jungen Archäologinnen und Archäologen am Ende: Fertige Grabungsberichte können dann gegen einen kleinen Preis eingetauscht werden.

Täglich öffentliche Führungen in den Osterferien

Ostersonntag und Ostermontag sowie in der Woche vor Ostern finden täglich um 12.15 Uhr und um 13.15 Uhr öffentliche Führungen durch die Dauerpräsentation zur Geschichte der Himmelsscheibe sowie um 14.15 Uhr eine öffentliche Führung durch die Sonderschau »Die Herrscher der Bronzezeit« statt. An den Wochenenden und den beiden Osterfeiertagen wird zusätzlich um 15.15 Uhr jeweils eine öffentliche Führung am Fundort der Himmelsscheibe angeboten. Die Führungen kosten in der Arche Nebra 2,00 € pro Person, zzgl. Eintritt, am Fundort 2,50 € pro Person.