Vortrag:

Weißes Gold für Europas Kelten – Die Salzmetropole vom Dürrnberg bei Hallein

Referent: Dr. Holger Wendling (Keltenmuseum Hallein)

Das weit in die Inneralpen einschneidende Tal der Salzach bot schon in der Vorgeschichte beste Voraussetzungen für überregionale Kommunikation und Austausch. Mit dem Beginn des Salzbergbaus auf dem Dürrnberg im 6. Jahrhundert v. Chr. konzentrierten sich dort Wohlstand und Prestige. Das „Weiße Gold“ wurde in ganz Mitteleuropa verhandelt und gegen Produkte und Objekte aus fernen Gebieten getauscht.

Kosten

4,00 €

Information

T: 034461-25520
info(at)himmelsscheibe-erleben.de