Veranstaltung:

Himmelsscheibenwoche 2: Keramik-Workshops

Jeden Tag aktiv werden beim Ferienprogramm in der »Himmelsscheibenwoche«.
Gefäße aus Ton
Keramikwerkstatt - Foto: Arche Nebra Keramikwerkstatt - Foto: Arche Nebra

»Nur alte Töpfe im Museum?« – Das stimmt so nicht! – In unserer aktuellen Studioausstellung »CRAFTER – Europas Handwerk in der Bronzezeit und heute« ist zu sehen, welch kunstvolle Keramik die bronzezeitlichen Töpfer herzustellen wussten. Aufwändige Gefäße in vielen Formen, mit feinen Verzierungen und schönem Glanz.

Wie entstehen solche Keramik-Gefäße? An insgesamt fünf Aktionstagen habt Ihr jeweils viel Zeit, es auszuprobieren. Ihr fertigt eine Schale oder einen »Kumpf« (ein etwas tieferes Gefäß) aus Ton. Zu den Arbeitsschritten gehört der Aufbau und das Formen des Gefäßes sowie das Glätten und Bearbeiten der Oberfläche. Ihr nutzt brennbaren Ton und Werkzeuge wie in der Bronzezeit.

Am Ende muss der Ton gehärtet werden. Dies geschieht durch das Brennen der Gefäße. Besonders spannend ist das Brennen im offenen Grubenbrand. Wir wagen das Experiment gemeinsam und werden beobachten, wodurch die Festigkeit und die Färbung der Gefäße beeinflusst werden kann – und wie der Brand gelingt.

Hier gibt es das komplette Programm zum Download.

Organisatorisches

Die Tagesworkshops mit Rudolf Wendling (Pädagoge, Wiehe) beginnen um 10 Uhr und enden gegen 14 Uhr.

Empfohlen ab 8 Jahren

Kosten

5,00 € pro Teilnehmer, teilnehmende Erwachsene 10,00 €
zzgl. 5,00 € Materialkosten
Anmeldung erforderlich

Information und Anmeldung

T: 034461-25520
info(at)himmelsscheibe-erleben.de

 

Der Eintritt in die Arche Nebra mit Dauerpräsentation, Planetarium und Studioausstellung »CRAFTER – Europas Handwerk in der Bronzezeit und heute« ist im Aktionszeitraum der Himmelsscheibenwochen, vom 3.–7.8. sowie vom 10.–14.8.2020, für alle Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahre frei.