Veranstaltung:

Wintersonnwende am Fundort der Himmelsscheibe von Nebra

Themenabend mit geführter Wanderung, Vortrag, Live-Planetarium und Teleskopbeobachtung
Aussichtsturm auf dem Mittelberg vor Sternenhimmel Foto: A.Pfennig

 

Programm

16 Uhr: Treffpunkt auf dem Mittelberg (Achtung: Fußweg von der Arche Nebra 3 km, ca. eine Stunde), Führung am Fundort und zurück zur Arche Nebra

18 Uhr: Ankunft und Imbiss im Panorama-Café

18.30 Uhr: Vortrag: Hubbles kleiner Bruder - Ganz groß!
Exakt an diesem Abend soll wieder ein neues, modernes Weltraumteleskop in den Himmel starten. Das James-Webb-Weltraumteleskop ist der wissenschaftliche Nachfolger des "altgedienten" Hubble-Teleskops. Es soll vor allem Bilder aus bisher nicht erreichten Tiefen des Alls sammeln. Über die Forschungsziele und Herausforderungen dieses rund 1,5 Millionen entfernt kreisenden Teleskops berichtet der Vortrag.

Im Anschluss: Live-Planetariumsshow "Der Sternenhimmel im Winter", alternativ: im Foyer der Arche Nebra

19.30 Uhr: Blick in den Sternenhimmel mit dem Teleskop (vor der Arche Nebra)

Kosten: 29,50 €, ermäßigt 25,00 €, inkl. Imbiss
Anmeldung und verbindliche Buchung der Tickets (Vorkasse) ist erforderlich.