Veranstaltung:

Wintersonnwende in Goseck

Mit Führung und Himmelsbeobachtung im Sonnenobservatorium. Musikalische Feuershow im Schlosshof.
Winterabendhimmel über Palisaden der Rekonstruktion des Sonnenobservatoriums Foto: M. Werner

Programm

15.30 Uhr: Archäologische Führung "Das Sonnenobservatorium Goseck. Ein besonderer Ort"
Mit Dr. Norma Henkel (Halle)

Ca. 16 Uhr bis 16.30 Uhr: Sonnenuntergang in der Kreisgrabenanlage
Bis ca. 18 Uhr: Himmelsbeobachtung in der Dämmerung mit Teleskopen
Mit Mechthild Meinike und dem Sternfreunde Planetarium Merseburg e. V.

18 Uhr: Geführte Wanderung von der Kreisgrabenanlage zum Schloss Goseck
Mit Robert Weinkauf (Goseck)

19 Uhr: Ankunft im Schlosshof, heiße Getränke und Imbiss

19.30 Uhr: Feuershow mit musikalischer Begleitung 
Leitidee ist der "Countdown" des Datums der Wintersonnenwende: 2 - 1 - (0) - 1 - 2. Die Show beginnt schnell und dynamisch, findet einen stillen Moment, einen Ruhepunkt, im Mittelteil, um dann wieder zu beschleunigen und mit großer Intensität zu enden. Die musikalische Begleitung ist spontan: ein Live-Part mit "singender Säge" wird mittels Loopstation variiert und immer weiter aufgefächert.
Mit Pit Jäckel und Ron Kretzschmar (Halle)

Kosten: 19,50 €, ermäßigt 13,00 €
Anmeldung und verbindliche Buchung der Tickets (Vorkasse) ist erforderlich.